Manche sehen sich nur einmal im Jahr, bei anderen entsteht eine Bekanntschaft, die zu regelmäßigen Kontakten führt. Das orientiert sich ganz an den Wünschen und Bedürfnissen der Besuchten und der Besuchenden. Es gibt keinen Zwang und kein Patentrezept, wie so ein Besuch aussehen soll.

Aber es gibt Hilfen und Handreichungen durch das Pfarramt und eine gute, gegenseitige Unterstützung in der Gemeinschaft des Besuchskreises.

Keiner und Keine wird hier alleine gelassen, schon gar nicht als Einsteiger oder Einsteigerin.
Klingt das für Sie nach einer spannenden Bereicherung in ihrem Alltag?
Ist das die Möglichkeit, die Sie gesucht haben, um sich mit Ihrem Talent in die Gemeinde einzubringen?

Sind Sie einfach nur neugierig geworden?
Dann melden Sie sich zwanglos für erste Informationen im Pfarramt.

Wir würden uns freuen, wenn sich noch der Eine oder die Andere unserem Besuchsdienstkreis anschließt.

Es ist eine segensreiche Arbeit,
Ihr Pfarrer Michael R. Schauber.